Gesucht: 35x100€ für die Erstklässler in Äthiopien

.



In Braunschweig haben gerade die Schulsommerferien begonnen, da erreicht die Kirchengemeinden am Dom und in St. Magni eine dringende Bitte um Unterstützung.

Barbara Reske, Vorsitzende des Fördervereins Melkam Edil und seit dem vergangenen Jahr Trägerin eines Gemeinsam-Preises der BZ, bittet um finanzielle Hilfe bei der Ausstattung der Schülerinnen und Schüler in der ersten Kasse der deutschen Kirchenschule im äthiopischen Addis Abeba: „Es werden 35 Erstklässler im kommenden Schuljahr aufgenommen, darunter drei aus der Vorbereitungsklasse für Kinder mit Behinderungen.“

Die Erstklässler sollen neben einer Schuluniform alle Dinge erhalten, die für den Einstieg ins Schulleben nötig sind, u.a. eine Schultasche, Hefte, Stifte und eine Federmappe. „Wir benötigen hierfür einen Betrag von rund 100 Euro pro Schulkind. Bei 35 Kindern sind dies 3500 Euro“, berichtet Pastor Henning Böger, der den Spendenaufruf gemeinsam mit dem Team am Braunschweiger Dom koordiniert. 

„Wir würden uns freuen, wenn viele Braunschweigerinnen und Braunschweiger unser Vorhaben mit einer Spende unterstützen und so den Kindern an der German Church School einen guten Einstieg in ihr Schulleben ermöglichen!“

Sollte mehr Geld als die benötigten 3500 Euro zusammenkommen, wird mit den Spenden zusätzlich die Schulsozialarbeit an der deutschen Kirchenschule in Addis Abeba unterstützt. Dort hilft derzeit jeder Euro, um die Familien der Schulkinder in der gegenwärtigen Corona-Pandemie zu unterstützen.

Barbara Reske von Melkam Edil schreibt: „Vielen herzlichen Dank für Ihre fortwährende Unterstützung der Kinder an der German Church School. Sie als Menschen und Gemeinden im Boot zu wissen, tut richtig gut.“

Ihre Spende erbitten wir auf folgendes Konto:
Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Blasius
IBAN:  DE60250500000152052916
BIC:  NOLA DE 2HXXX
Braunschweigische Landessparkasse

Geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse auf dem Überweisungsformular an, falls Sie eine Zuwendungsbescheinigung wünschen.

Wir sagen schon jetzt, im Namen der Erstklässler:
                      HERZLICHEN DANK für Ihre Unterstützung!!!