tanzwärts!

.



Was eigentlich als Community-»tanzwärts!«-Projekt mit rund 150 Laien für die große Bühne des Staatstheaters Braunschweig geplant war, ist unter Corona-Bedingungen zu einem Tanzfilmprojekt für den virtuellen Raum geworden. 22 Teilnehmer*innen im Alter von 10-74 Jahren bewegen sich in einer Stadt unter Kontaktbeschränkungen im Eintracht-Stadion, im Herzog Anton Ulrich-Museum, im Braunschweiger Dom, in der Stadtbibliothek und im Laut Klub. Mit welchen Gefühlen von Sicherheit und Angst müssen wir uns auseinandersetzen? Wie fühlt sich der Körper dabei an?

Vorbereitet wurden die Teilnehmer*innen über Online-Workshops und Diskussionsgruppen mit den Ensemblemitgliedern der Tanzkompanie des Staatstheaters Braunschweig. Gemeinsam wurde nach Bewegungen gesucht, die den Körper in Relation zum öffentlichen sowie privaten Raum setzen. Das Ergebnis ist der Tanzfilm »tanzwärts! Gemeinsam einsam oder Im Innern das Draußen suchen«, ein Bekenntnis zum Tanz und zur Gemeinschaft sowie zum Miteinander, auch in Zeiten der sozialen Isolation.

Den Film finden Sie unter folgendem Link:


Kritiken:



Besetzung:
  • Künstlerische Leitung:  Gregor Zöllig
  • Projektleitung:  Brigitte Uray
  • Dramaturgie:  Ira Goldbecher
  • Choreografie:  Alice Baccile, Jonathan Bringert, Anna Degen, Miriam Kaya, Brendon Feeney, Joshua Haines, Mara Sauskat
  • Regie:  Georges Hann
  • Filmaufnahmen & Schnitt:  Jeury Tavares
  • Orginatorische Mitarbeit/Disposition:  Susan McDonald



Text und Foto:  Staatstheater Braunschweig