Kirchenpatrone

Kirchenpatrone im Hohen Chor
Kirchenpatrone im Hohen Chor

Kirchenpatrone

Die Stiftskirche Heinrichs des Löwen weihte Bischof Conrad von Hildesheim dem Heiligen Blasius, Bischof von Sebaste (gestorben 316) und Johannes dem Täufer. 1226 kam als dritter Kirchenpatron noch Erzbischof Thomas Becket von Canterbury (geboren am 21. Dezember 1118, gestorben am 29. Dezember 1170) hinzu, der bereits 1173 heiliggesprochen worden war. Ihnen zur Erinnerung stehen links und rechts des Hochaltares zwei hölzerne, farbig gefasste Heiligenstatuen, die wohl um 1500 entstanden sind: Der Heilige Blasius mit Mitra und Bischofsstab sowie einem Horn (Attribut des Heiligen) und Johannes der Täufer, welcher mit einem Kamelfeld bekleidet ist und mit einem Buch mit einem Lamm gekennzeichnet ist. Diese Holzfiguren sind Reste der spätgotischen Ausstattung des Braunschweiger Doms.
Neben den Holzfiguren wurden den Lebensgeschichten der drei Kirchenpatronen besondere Stellen im Hohen Chor gewidmet und dort als Wandmalereien (um 1250) verewigt. Auf der linken Seite wird in drei Bänden das Leben von Johannes dem Täufer dargestellt. Gegenüber, auf der rechten Seite des Hohen Chores, sieht man im oberen und mittleren Band das Leben des Heiligen Blasius und im unteren die Geschichte von Erzbischof Thomas Becket von Canterbury. Eine weitere Abbildung vom Namenspatron des Braunschweiger Doms, dem Heiligen Blasius, befindet sich auf der größten Glocke des Braunschweiger Dom, der Blasius major-Glocke.

Blasius, Bischof von Sebaste - Holzfigur im Hohen Chor, um 1500

Johannes der Täufer - Holzfigur im Hohen Chor, um 1500

Thomas Becket, Erzbischof von Canterbury - Wandmalereien im Hohen Chor, um 1250

Thomas Beckett, Erzbischof von Canterbury - Wandmalereien im Hohen Chor, um 1250

Hier erreichen Sie uns:

Dompfarramt
0531 - 24 33 5-0
dom.bs.pfa@lk-bs.de
Sprechzeiten :
Mo. bis Fr. – 9.00 - 15.00 Uhr

Domkantorat
0531 - 24 33 5-20
annkatrin.fischer@lk-bs.de
Sprechzeiten :
Di. bis Do. – 9.00 - 15.00 Uhr
Fr. – 9.00 - 13.00 Uhr

Jede Woche im Dom:

Montag bis Freitag – 17.00 Uhr
5 Minuten-ANDACHT
Freitag: mit anschließender Feier des Abendmahls

Samstag – 12.00 Uhr
20 Minuten Orgelmusik im „MITTAGSGEBET“

Sonntag – 10.00 Uhr
GOTTESDIENST

Öffnungszeiten Dom:

Montag bis Sonntag – 10.00 - 17.00 Uhr
Zwischen Anfang Januar und Mitte März ist der Dom von 13.00 - 15.00 Uhr geschlossen.


Öffentliche Domführungen:

Montag bis Freitag – 11.00 und 15.00 Uhr
durch Mitglieder der DomführerGilde
In der Zeit von Anfang Januar bis Mitte März finden keine Führungen statt!