Epitaphe

Epitaph Elisabeth von der Schulenburg (gest. 1604)
Epitaph Elisabeth von der Schulenburg (gest. 1604)

Epitaphe

Im Braunschweiger Dom gibt es neun Epitaphe aus dem 17. und 18. Jahrhundert, welche sich in den beiden Seitenschiffen und im nördlichen Querhaus befinden. Von besonderer künstlerischer Bedeutung sind wegen ihrer Reichhaltigkeit der Darstellung und ihrer künstlerischen Ausdruckskraft die Epitaphe von Valerius Möller und von Elisabeth von der Schulenburg.

DIE NEUN EPITAPHE - Die sind, von Ost nach West: Philipp Ludwig (gest. 1718), Tobias Schmiedeberg (gest. 1690), Catherina Elisabeth von Damm (gest. 1695), Johann Georg von Stauff (gest. 1673), Julius Basilius von Pape (gest. 1727), Casper von Voelcker (gest. 1730), Elisabeth von der Schulenburg (gest. 1604), Valerius Möller (gest. 1634). Im nördlichen Querhaus befindet sich noch das Epitaph des Wilhelm von der Ow (gest. 1615).

Impressionen

Epitaph Elisabeth von der Schulenburg (gest. 1604)
Epitaph Elisabeth von der Schulenburg (gest. 1604)
Epitaph Philipp Ludwig, Propst von Wendhausen (gest. 1718)
Epitaph Philipp Ludwig, Propst von Wendhausen (gest. 1718)
Epitaph Dekan Valerius Möller (gest. 1634)
Epitaph Dekan Valerius Möller (gest. 1634)
Epitaph Johann Georg von Stauff (gest. 1673)
Epitaph Johann Georg von Stauff (gest. 1673)

Hier erreichen Sie uns:

Dompfarramt
0531 - 24 33 5-0
dom.bs.pfa@lk-bs.de
Sprechzeiten :
Mo. bis Fr. – 9.00 - 15.00 Uhr

Domkantorat
0531 - 24 33 5-20
annkatrin.fischer@lk-bs.de
Sprechzeiten :
Di. bis Do. – 9.00 - 15.00 Uhr
Fr. – 9.00 - 13.00 Uhr

Jede Woche im Dom:

Montag bis Freitag – 17.00 Uhr
5 Minuten-ANDACHT
Freitag: mit anschließender Feier des Abendmahls

Samstag – 12.00 Uhr
20 Minuten Orgelmusik im „MITTAGSGEBET“

Sonntag – 10.00 Uhr
GOTTESDIENST

Öffnungszeiten Dom:

Montag bis Sonntag – 10.00 - 17.00 Uhr
Zwischen Anfang Januar und Mitte März ist der Dom von 13.00 - 15.00 Uhr geschlossen.


Öffentliche Domführungen:

Montag bis Freitag – 11.00 und 15.00 Uhr
durch Mitglieder der DomführerGilde
In der Zeit von Anfang Januar bis Mitte März finden keine Führungen statt!