Internationale Partnerschaften

I. Im Rahmen der Städtepartnerschaft Braunschweig (Brunswick) - Bath (United Kingdom) unterhält der Dom eine sehr enge Partnerschaft mit der Bath Abbey (www.bathabbey.org), die in den vergangenen Jahren vor allem der Besinnung auf 'gute und schlechte Zeiten' in den deutsch-englischen Beziehungen galt. Eindrucksvolle Begegnungen gab es 1994 in Braunschweig, als in einem Gottesdienst nachts um 2.00 Uhr des Bombenangriffs und der Zerstörung unserer Stadt gedacht wurde, - damals predigte der Rector der Bath Abbey - und 1995 zum 50. Jahrestag des Sieges über Deutschland, als Domprediger Joachim Hempel zum "VE-DAY' in Bath predigte. Jetzt sind wir dabei, die Kontakte zwischen den Kirchenvorständen, der Kirchenmusik, Kindern und Jugendlichen zu intensivieren.

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig und die Diözese Blackburn in der Church of England pflegen seit vielen Jahren partnerschaftliche Beziehungen. Seit einigen Jahren gibt es Kontakte der Bischofskirchen; die Blackburn Cathedral und der Braunschweiger Dom arbeiten im Bereich der Citypastorale und des interkulturellen Dialogs zusammen.

II. Im sozialen und diakonischen Bereich unterstützt der Dom das Projekt "1000 Kinder und keine Schuhe" in Addis Abeba (Äthiopien). Durch persönliche Verbindungen ist diese Zusammenarbeit entstanden, die der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache in Äthiopien bei ihrem großen Schulprojekt für Kinder aus den Slums hilft. Im Laufe der Jahre sind Domgruppen in Äthiopien gewesen, um u.a. Gelder in Höhe von 250.000 EUR als Hilfe zur Selbsthilfe zu überbringen.

III. Im Heiligen Land hat der Dom intensive Kontakte zu palästinensischen Christen in Bethlehem. Krippenschnitzer aus Beit Sahour sind jährlich zur Zeit des "Braunschweiger Weihnachtsmarktes" Gäste im Dom und helfen, durch direkte Kontakte das Wissen um die Christen im Heiligen Land wachzuhalten.

IV. Der Dom pflegt im Rahmen der "Löwen Dome" Heinrichs des Löwen enge Kontakte mit den Domen in Schwerin, Ratzeburg und Lübeck. Darüber hinaus gibt es mit dem Dom zu Magdeburg Verbindungen.

V. Gute nachbarschaftliche Kontakte pflegt der Dom zur Griechisch-orthodoxen, Armenisch-orthodoxen und Koptisch-orthodoxen Kirche sowie zum Römisch-katholischen Dekanat.

VI. Seine internationalen Besucher begrüßt der Dom mit "Gäste-Informationen" in über 21 verschiedenen Sprachen (englisch, französisch, russisch, chinesisch, koreanisch, finnisch, schwedisch, dänisch, niederländisch, tschechisch, polnisch, japanisch, ungarisch, ukrainisch, norwegisch, türkisch, italienisch, spanisch, portugiesisch, griechisch, armenisch, arabisch und slowakisch). Die Textblätter können Sie gerne im Dompfarramt anfordern.

Internationale Partnerschaft und gute Nachbarschaft
Internationale Partnerschaft und gute Nachbarschaft

Weiterführendes:

Weitere Informationen erhalten Sie hier :

Dompfarramt
Tel.: 0531 - 243 35-0
Fax: 0531 - 243 35-24
dompfarramt@braunschweigerdom.de
Sprechzeiten : Mo.-Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

Domplatz 5
38100 Braunschweig

Bath-Rose (2000)



Bath-Rose (2000)